Eisenbahnstrecken in Australien

Die Schienenstränge durch Down under

Der Indian Pacific startet in Perth und durchquert mit 4352 Kilometer den Kontinent von West nach Ost bis Sydney. Und die Eisenbahnstrecken in Australien haben auf der Strecke eingeplante Stopps, um den Touristen allerdings zu bezahlende Ausflüge anzubieten. Von Adelaide kann man mit dem Overland auch nach Melbourne weiter reisen. Dazu gibt es in Down under noch jede Menge lokale Eisenbahnverbindungen, die auch touristisch sehr interessant sein können. Queensland ist zum Beispiel stolz auf den Coastal Blue Service.

So fahren zwischen Brisbane und Cairns der „Sunlander“, mit Schlafwagenangebot und Economy Sitzplätzen, und The Tilt Train, nur mit Sitzplätzen, allerdings für Business und Economy Class. Und dann noch die Weiterfahrmöglichkeit mit dem Savanahlander von Cairns nach Forsayt, die Kuranda Scenic Railway oder aber ein Ausflug mit dem Gulflander zwischen Normanton und Croydon. Um nicht zu enttäuscht zu sein, sollte man sich vorher mit der Strecke und der Landschaft zumindest im Internet beschäftigen. Sehr empfohlen wird auch eine Fahrt mit dem Savanahlander, einem Schienenbus, der zwischen Mt. Surprise am Rande des Undara Volcanic NP bis Forsayt fährt und an allen sehenswerten Besonderheiten der Gegend anhält.

Nach dem Dinner saßen wir in unsere Kabine, die Dämmerung begann und je dunkler es wurde, umso mehr nahmen Wetterleuchten und Blitze in der Umgebung zu. Irgendwie fiel mir der Film Dr. Schiwago ein. Und wie er aus dem kleinen Fenster eines Viehwagens in die Unendlichkeit der russischen Steppe blickte.

OutbackJe südlicher wir fuhren, desto flacher und öder wurde die Gegend. Und als uns am nächsten Tag kurz nach 06.00 Uhr der Morgenkaffee in der Kabine serviert wurde sahen wir aus dem Fenster das typische Outback der Mitte Australiens. Am frühen Vormittag erreichten wir Alice Springs. Alle angebotenen Touren hatten wir bei früheren Aufenthalten schon gesehen. Nur den Desert Park (Wüsten Park) von Alice Springs kannten wir noch nicht. Also schlossen wir uns der Bustour nach dort an. Alice Springs liegt in einem Talkessel. Begrenzt von den östlichen Ausläufern der MacDonnell Ranges, die in der Mitte des Kontinents eben mal 400 Kilometer von Ost nach West zieht. Natürlich durchquert der Stuart Hwy die 27,5 Tausend Einwohner zählende Stadt. Die Todd Mall in der Stadt erinnert daran, dass eigentlich der Todd River hier durchfließt. Nur war das Flussbett trocken. Wieder mal ein unterirdischer Fluss! Es ist nämlich Wasser da!

Davon zeugen die hohen roten Eucalyptus Bäume. Zunächst ging es im Bus zum Kriegerdenkmal auf dem Anzac Hill, der höchsten Stelle der Stadt. Mit einem sehr schönen Rundblick auch auf die Heavytree Gap, einem Einschnitt in der MacDonnell Ranges, durch den der Stuart Hwy und der Todd River führen. Dieser Ausflug brachte eine besondere Überraschung. Zum ersten Mal in Down under erlebten wir drängelnde Menschen beim Buseinstieg. Ungewohnt, weil es genügend Plätze gab. Die Teilnehmer an den Bustouren waren nicht nur ausländische Touristen. Von der Aussichtsfläche auf die Stadt blickend kommen Zweifel. Ob das hier wirklich das Outback sein soll. Dazu die unglaublichen Temperaturangaben, 1960 45,2°C, 1976 7,5°C und 1977 sogar Schnee am 956 Meter hohen Mt. Gillen. Was für Extreme! Dazu gehört natürlich auch das Hochwasser von 1974. Alice Springs wurde durch das von allen Ecken zusammenfließende Wasser zur Insel. Unglaublich! Und es ist schon wahr, dass die ersten Europäer hier diese Gegend als Terra nullius bezeichneten.

Weiterlesen: Endstation Adelaide

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.

Eure Meinung zu diesem Buch

Kommentare und Meinungen

könnt ihr hier abgeben