Ku ring gai Chase Nationalpark

Der Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark liegt etwas nördlich von Sydney in New South Wales (NSW). Wie viele der australischen Nationalparks der Region ist er ein beliebtes Ausflugsziel für die Einwohner von Sydney. Die australischen Nationalparks sind fast alle für die Nutzung durch Besucher freigegeben – aber man achtet darauf, das die Natur zwar genutzt, nicht aber zerstört wird. Es gibt Straßen und Wege im Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark, diese sollte man jedoch nicht verlassen. An allen Ecken finden sich Hinweisschilder, das die Original Buschlandschaft um die Wege herum restauriert wird. Die meisten Renaturierungsprojekte sind von Privatleuten oder Firmen finanziert.
Abseits der Wege wird die Natur in den Parks nicht genutzt. Es ist praktisch unmöglich, hier Land für Häuser zu kaufen oder auch nur eingeschränkt Landwirtschaft zu betreiben. Die Nutzung der Nationalparks ist also eine ausschließlich touristische.
Im Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark gibt es Campingplätze und Grillplätze. Wie in allen Nationalparks in NSW wird von Rangern darauf geachtet, das kein Müll hinterlassen wird. Selbst hier, auf den Parkplätzen und Grillplätzen des Parks, wird der Müll getrennt gesammelt. Für die Grillplätze wird von der Parkverwaltung Feuerholz kostenfrei zur Verfügung gestellt – niemand soll in den Busch gehen um dort Holz zu suchen. Wegen des ganzjährlich hohen Feuerrisikos sind überall Warnhinweise aufgestellt, an denen man das Risiko für Buschbrände in fünf unterschiedlichen Stufen für den jeweiligen Tg angezeigt bekommt. Der Eintritt zum Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark beträgt 11 AUD pro Fahrzeug. Wer einen „Multipass“ hat zahlt nichts – Multipässe werden für ein Jahr für alle Nationalparks in einem australischen Bundesland gekauft. Sie rechnen sich schnell: Die Australier besuchen ihre Nationalparks gerne und oft.
Der West Head Lookout im Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark ist einer der zentralen Aussichtspunkte im Nationalpark. Von hier hat man einen Wunderbaren Blick über die Weite,...
Nicht weiter stören von den Touristen lassen sich die Leguane am West Head Lookout. Dies ist ihr Revier - die Touristen sind nicht geliebt, aber geduldet. Dieser Leguan tappste...
Lion Island kann man nur aus der Ferne betrachten. Die Insel ist für Besucher gesperrt. Auch die Besatzungen der vielen kleinen Schiffe und Segelboote, die täglich zu hunderten...
Barrenjoey Headland ist seit 1998 Teil des Ku ring gai Chase Nationalpark. Barrenjoey Headland bietet spektakulären Ausblick auf die Bay-Landschaft des Nationalparks und ist...

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.