Camping Australien

Camping Australien
Eukalyptusbaum in einem Nationalpark von Downunder

Camping Australien ist die Krönung des Campings, da ganz Australien auf Outdoor-Aktivitäten orientiert ist! Ungezählte organisierte Campingplätze kosten pro Nacht zwischen 10 AUD und 20 AUD. Aber auch viele der Nationalparks bieten eigene Campingareale an, die allerdings ohne hygienische Einrichtungen auskommen. Und die Bezahlung erfolgt über ein paar Dollar pro Übernachtung direkt in den Briefkasten des Nationalparks. Wer also Natur pur liebt, ist hier genau richtig.

Camping Australien ist ziemlich entspannt, wenn man in belebteren Gebieten Australiens Lust zum Grillen hat. Auf Campingplätzen, in Nationalparks und auch auf einigen Rastplätzen gibt es tolle Stellen für ein Barbeque. Die Grillplatten werden per Knopfdruck bedient und schon bald lassen appetitliche Gerüche den Campern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Natürlich gehört auch ein leckeres Bier dazu. Die Nutzung der Grillplatten ist zum größten Teil kostenlos, bis auf wenige Ausnahmen.

Ist kein Campingplatz in der Nähe, funktioniert Camping Australien auch ohne. Man kann das Zelt fat überall aufschlagen, wo man möchte. Allerdings ist es für die folgenden Camper und die Umwelt besser, den Müll beim Verlassen des Platzes mitzunehmen. Selbst Lagerfeuer können entfacht werden, wenn keine Waldbrandwarnung besteht. Man sucht sich Holz für das Feuer und schon kann es gemütlich werden. Dazu ist es am besten, ein kleines Loch zu graben, es mit Steinen zu umgeben und darin das Holz anzuzünden. So wird die Gefahr eines Brandes eingeschränkt und das Feuer kann gefahrlos abbrennen.

Für das Camping Australien kann die nötige Ausrüstung günstig vor Ort erstanden werden. Ein-Mann-Zelte sind ab 20 AUD und Vier-Mann-Zelte ab 75 AUD zu haben. Teure Ausrüstungen sind nicht notwendig und meistens auch gar nicht gewünscht. Einen Gaskocher bekommt man ab 35 AUD, Isomatten ab 5 AUD, Klappstühle ab 12 AUD und LED-Strinlampen ab 30 AUD. Einen entscheidenden Haken gibt es aber doch: Man benötigt ein Auto! Die Strecken sind weit und die Campingausrüstung eher groß, da in Australien die Devise groß = besser gilt.

Sehr nützlich für Camping Australien sind Moskito- und Fliegennetze, denn diese Tierchen nerven ohne Ende. Das Fliegennetz wird einfach über den Kopf gezogen und das Moskitonetz kann vielleicht an einem Baum befestigt werden. Beide kosten nur wenige Dollar, machen aber die Nächte dafür umso ruhiger. Beachtet man diese wenigen Dinge, wird Camping Australien mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis!

Foto: Markus Lenk

Datum: 23.09.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Yengo Nationalpark in den Blue Mountains
Yengo Nationalpark
Der Yengo National Park liegt im Gebiet der Blue Mountains und ist einer der sieben Nationalparks, die das Areal der "Blauen Berge" mitgestalten.
Royal Nationalpark ist der zweitälteste weltweit
Royal Nationalpark
Der Royal Nationalpark wurde 1879 gegründet und ist der zweitälteste dokumentierte Nationalpark weltweit.
Der Diamantina Nationalpark umfasst ein großes Areal
Diamantina Nationalpark
Der Diamantina Nationalpark scheint unendlich groß zu sein. Er erstreckt sich über hohe Sandstein-Bergketten im Osten hinunter zu den Überschwemmungsgebieten des Diamantina Rivers und bis hinüber zu den Grassteppen und Dünenfeldern im Westen.
Im Purnululu Nationalpark befinden ich auch Grabstätten der Aboriginas
Purnululu Nationalpark
Auf dem Areal des Purnululu Nationalparks leben seit Jahrtausenden Aboriginals des Kija-Stammes, daher finden sich hier auch Kunst- und Grabstätten der Ureinwohner.
Die Pinnacles machten den Nambung Nationalpark bekannt
Nambung Nationalpark
Ganz ohne Zweifel hat der Nambung Nationalpark seine Bekanntheit durch die in einem kleinen Gebiet des Parks vorkommenden Pinnacles errungen.

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.