Bedrohung Helmkasuare nach Zyklon Yasi

Bedrohung Helmkasuare nach Zyklon Yasi
Der seltene Helmkasuar

Bedrohung Helmkasuare nach Zyklon Yasi. Nachdem der Zyklon Yasi weniger Verwüstung angerichtet hat, als man vermutete, zeigt sich nun, dass seine Zerstörung eine Bedrohung der Helmkasuare darstellt.

Die Helmkasuare gehören zu den wohl eindrucksvollsten Tieren des Kontinents und sind dabei sehr selten. Nur rund 1.000 Tiere leben laut Schätzungen in freier Wildbahn. Das Lebensumfeld der Helmkasuare zeigt sich als durch den Zyklon betroffene Region. Ausgerechnet in Mission Beach, südlich von Cairns gelegen, traf die Macht des Zyklons das Festland besonders heftig. Dort ist eines der wichtigsten Verbreitungsgebiete der Helmkasuare. Der Regenwald dieser Region wurde durch Yasi zerstört und damit auch der Lebensraum dieser seltenen, bedrohten Vogelart.

„In den ersten Tagen nach Yasi war der Tisch für die Helmkasuare reichlich gedeckt“, beschreibt Brigitte Peter, Geschäftsführerin der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) die Situation vor Ort, „der Waldboden war übersät mit Früchten der umgestürzten Bäume.“ Jetzt aber wird die Nahrung immer knapper für die Helmkasuare. Nun unterstützt die AGA gemeinsam mit der australischen Partnerorganisation Foundation for National Parks ad Wildlife (FNPW) die Nothilfe für die Kasuare in den von Zyklon Yasi betroffenen Gebieten.

„Wir sind in großer Sorge um die charismatischen Regenwaldvögel“, erklärt Peter. Nach Zyklon Larry im Jahr 2006 herrschten ähnlich verheerende Verhältnisse. Damals starben viele Kasuare in den Monaten nach dem Zyklon. Sie sind verhungert oder wurden bei der Nahrungssuche Opfer im Straßenverkehr und von Angriffen durch Hunde. „Auf der verzweifelten Suche nach Futter haben die flugunfähigen Vögel ihr Waldgebiet verlassen und sind bis in die Siedlungsgebiete vorgedrungen“, erläutert Peter.

Schnelle Hilfe ist nun wichtig und die AGA unterstützt die Einrichtung verschiedener Futterstellen innerhalb des vom Zyklon Yasi zerstörten Gebietes, um die Bedrohung der Helmkasuare einzudämmen. So soll das Überleben der seltenen Kasuare gesichert werden. Die abgelegenen Orte des natürlichen Lebensraums der Vögel sind Ziele der Errichtung von Futterstellen. Hierbei gilt es, die Kasuare so lange zu versorgen, bis sich der Wald und damit die natürliche Umgebung der Vogelart wieder erholt hat.

Baumpflanzungen werden organisiert und sollen zusätzlich helfen, die gerodeten Flächen wieder zu begrünen und dadurch verschiedenen Einzelgebiete mit grünen Korridoren zu verbinden.

Weitere Informationen erhältlich unter
Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.
Tulpenstraße 1
70825 Korntal-Münchingen
Telefon +49 (0) 71 50 - 92 22 10
Fax +49 (0) 71 50 - 92 22 11
E-Mail buero@aga-international.de
Webseite www.aga-international.de

Die AGA ist als gemeinnützige Natur- und Artenschutzorganisation anerkannt und setzt sich bereits seit 25 Jahren für den Erhalt von bedrohten Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen ein. Ihr Ziel ist es, weltweit den Schutz und den Erhalt der Natur zu fördern, das Umweltbewusstsein zu stärken und die Zerstörung der Lebensgrundlage von Menschen, Tieren und Pflanzen zu verhindern.

Der Schutz der Helmkasuare und die Eindämmung ihrer Bedrohung durch die Folgen des Zyklon Yasi sind nun wichtige Punkte der Arbeit der AGA.

Saskia Epler

Foto: Aktionsgemeinschaft Artenschutz

Datum: 21.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Brisbane
Queensland
Nur rund 70.000 Besucher aus Deutschland waren 2004 in Queensland / Australien. Der Staat an der Ostküste des fünften Kontinents hat dabei einige der bekanntesten Attraktionen des ganzen australischen Kontinents zu bieten.
Urlaubsregionen von Zyklon Yasi verschont
Urlaubsregionen von Zyklon Yasi verschont
beliebte Urlaubsregionen wurden von Zyklon Yasi verschont. Der Zyklon Yasi hinterließ weniger Schäden als gedacht und so kann man die Urlaubsregionen in Queensland wieder besuchen.
Zyklon Yasi Zerstörung
Zyklon Yasi Zerstörung
Der Zyklon Yasi hinterließ in Queensland die Zerstörung von Dächern, Gärten und Markisen. Zur Zerstörung des Zyklon Yasi gehören auch verwüstete botanische Gärten.
Cairns tauchen am Riff
Cairns
Unübertroffen dürften die Wassersportmöglichkeiten bei Cairns sein. Vom Baden über Tauchen und Rafting bis hin zum Hochseeangeln ist für jeden Geschmack etwas dabei.

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.