Hotel in Agra

Taj Mahal im Abendlicht Nicht unser Hotel in Agra sondern das Taj Mahal im Abendlicht

Das Hotel in Agra testet meine Toleranzgrenze deutlich. Der Käfer im Kaffee war nur ein Tropfen im Fass „Incredible India“. Eigentlich sieht das Hotel von außen ganz akzeptabel aus. Unser Zimmer ist groß, hat Marmorfußboden, und einen Fernseher. Hier hören die Vorzüge auf.

Wir haben keine Decken oder Leintücher zum Zudecken. Der Strom wird tagsüber ausgeschalten, wodurch Fernseher, Klimaanlage und Lichtschalter überflüssig sind. Gestern kam das Frühstück zu spät, heute klopft es um sechs Uhr penetrant an der Tür. Ich rappel mich hoch, verfange mich in meinem Seidenschlafsack und kann mich gerade noch am Türgriff festhalten.

Der Frühstücksmann schiebt sich an mir vorbei. Stellt einen Teller mit Toast und Ei auf´s Bett und zwei Tassen auf´s Bett. Kaffee? Ich winke ab. Der Inder gießt für meine Zimmernachbarin ein und verschwindet. Wir frühstücken schweigend und stellen Teller und Tassen vor die Tür. Ich krieche zurück in den Schlafsack und döse ein. Da klopft es wieder. „Cuplate.“ Ich verstehe nicht. „Cup, Plate!“ Der Inder drängelt sich ins Zimmer. „Where Cuplate!“ Meine Zimmernachbarin kommt mir zur Hilfe. „Das haben wir alles rausgestellt.“ Der Inder verzieht sich mürrisch. Ich bin froh, dass wir Agra heute verlassen.

In Indien schaffen wir 30 Kilometer in der Stunde. Die Strecke von Agra nach Lucknow von 270 km schafft der OzBus also locker neun Stunden. Neun Stunden Hupkonzert und Beinaheunfälle. In Lucknow begreift auch der letzte: Es ist nicht gut, die Ursache eines Staus zu sein, denn wenn sich ein Knoten löst, entsteht bereits der nächste.

Im Hotel treffen sich die meisten OzBus-Mitfahrer im Hotelrestaurant wieder. Dieses Abendessen hat gute Chancen, als längstes in die Geschichte der Reise einzugehen. Geschlagene zweieinhalb Stunden braucht wir vom Bestellen bis zum Bezahlen. Dabei schreiben wir die Bestellung selber auf (Sieben Dinge müssen wir ändern, weil es sie nicht gibt). Selbst die Getränke bekommen wir erst nach 1 ½ Stunden. Auf die Frage, ob man bestellen kann, antwortet die Bedienung „Sometimes.“ Auf die Frage nach einer Übersetzung lautet die Antwort schlichtweg „No“.

Incredible India

Foto: Isabelle Hiestand

Kommentar (2)

christa

(13.11.2010)

Hallo, Isabelle, deine Berichte sind sehr interessant und spannend. Nicht alles möchte ich selbst erleben (Siehe Käfer im Kaffee). Weiter gute Fahrt und Humor bei unerwarteten Ereignissen!

Sabine K.

(18.11.2010)

Bin bei Dir. Auch wenn es manchmal schwer fällt. Siehe Krabbelzeug

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.