Windsor

Nach Erreichen der Stadt Windsor sind schon wenige Meter hinter dem alten Friedhof fünf Zeugen der kolonialen Vergangenheit am Thompson Square zu besichtigen. Thompson, ein ehemaliger Strafgefangener, machte sich um die Erforschung und Erschließung dieses Gebietes derart verdient, dass sogar Gouverneur Macquarie 1811 vorschlug, den Platz nach ihm zu benennen. Und ein Denkmal in Form eines Ankers erinnert an all die Pioniere, die seit 1788 in dieser Gegend Aufbauarbeit leisteten.
Gleich gegenüber sieht man die 1861 im italienischen Stil erbaute „School of Arts“.

Vom Platz führt die Bridge Street leicht bergab zur Brücke, die über den Hawkesbury River führt. Das erste Haus an der Ecke, im Gregorianischen Stil 1815 erbaut, heißt Macquaries Arms Hotel. Es ist das älteste erhaltene Gaststättengebäude in Australien. Hier war sie wieder. Diese in Down under übliche Art, alles auf eventuelle Rekorde zu prüfen. Eine Tafel an der Mauer vor der Herberge zeigt die Stelle an, wo das Hochwasser bei der großen Flut von 1867 19,3 Meter hoch im Ort stand.

Pferdegaststätte in Windsor "Horse Drawn Restaurant"Dann kommen das Museum und das „Doktorhaus“. Letzteres dient seit 1844 Ärzten als Praxis. Eigentlich wurde das Gebäude schon 1819 errichtet. Damals natürlich als „Lord Nelson Inn“. Noch heute praktizieren zwei Ärzte in dem Haus. Unterhalb des Doktorhauses steht ein weiteres altes Eckgebäude mit umlaufendem Balkon in der ersten Etage. Das Haus ist zu vermieten. Hat aber auf der Seite zum Terrace Park noch einen Eingang, der zum Clydesdale Restaurant führt. Eine auch für Oz wirkliche Seltenheit. Ein Restaurant auf vier Rädern, von drei Pferden gezogen.

Erstaunlich und erfreulich für das Stadtbild in Windsor ist, dass alle oder viele der später gebauten Häuser dem Stil der Stadtgründung angepasst wurden. So entsteht ein sehr gut harmonisierendes Stadtbild, aus dem die vielen, architektonisch gelungenen Kirchen herausragen, wie das Bild der Uniting Church in der Macquarie Street beweisen soll.

Windsor ChurchObwohl die Australier immer wieder die Unterschiede zur englischen Lebensweise betonen, gibt es auf vielen Gebieten treffende Übereinstimmungen. So auch bei der Pedanterie im Einhalten der Regeln. Beim Peninsula House (1845), das etwas außerhalb von Windsor liegt, befindet sich auch das Tebbut Observatorium. John Tebbut war zu seiner Zeit ein namhafter Astronom, nach dem ein Komet und ein Mondkrater benannt sind. Das Observatorium von 1863 mußte 1874 (nach einer Zerstörung) und 1879, sowie 1894 umgebaut werden, um den wissenschaftlichen Anforderungen zu entsprechen. Bei der Pflege des Anwesens gibt es eine Order, dass das Gelände jeden Mittwoch zu wässern sei. So also auch heute. Obwohl seit Stunden ein kontinuierlicher Nieselregen herunter kommt.

Observatorium in Windsor, AustralienDas Windsor Gerichtsgebäude, das zwei Strassen nördlich des Thompson Square steht, ist ein respektabler Bau. Schon 1822 ließ es sich die Kolonialbehörde was kosten, die Strafen in einem beeindruckenden Ambiente auszusprechen. Es ist das älteste zu diesem Zweck erbaute Gerichtsgebäude Australiens. Aber noch mehr Bedeutung bekommt der Bau, wenn man weiß, dass der Architekt Francis Greenway, ein Strafgefangener, so berühmt wurde, dass sein Bildnis mal eine 10 Dollar Note schmückte.

Der Bahnhof von Windsor ist eine kleinstädtische ungepflegte Station, die nicht ins Stadtbild passt. Und wohl nicht so ganz treffend nennt sich der große Golf Park der Stadt „Rum Corp Golf Course“. Keine gute Traditionspflege!

Kommentar (0)

Keine Kommentare

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.