Richmond und Pitt Town

Man kann von Windsor nach Norden auf der 69 bis Wilberforce fahren. Lohnt aber kaum. Es sei denn, man will eine weitere historische Stätte des Tals, die Ebenezer Church im gleichnamigen Dorf besichtigen. Eine einfache Steinkirche, die schon 1817 von den Siedlern der Portland Head gebaut wurde. Die erste presbyterianische Kirche Australiens ist auch die älteste noch stehende aktive Kirche. Natürlich ist demzufolge das daneben stehende, ebenfalls 1817 erbaute Schulhaus, auch das älteste noch existierende Schulgebäude Australiens.


Richmond, nur wenige Kilometer westlich von Windsor, besteht seit 1794. Daran erinnert im Zentrum der Stadt ein Rondell mit Pavillon und Springbrunnen. Früher fanden hier die Markttage statt. Der dortige Cricket Sportplatz erinnert an die „historischen Wettkämpfe“ der letzten 120 Jahre. Eine typische englische Kleinstadt, mit akkurat rechtwinklig zueinander stehenden Straßen. Und die kolonialen Gebäude sind genauso gut erhaltenen wie die in Windsor. Hier haben wir, wie so oft in Down under, auch ein 1840 erbautes Haus gesehen, in dem seit 1929 die Freimaurer Loge ihren Sitz hat.

Der wohl reichste Krösus der Gegend im 19. Jahrhundert hieß William Bowman. Ein Mitglied der gesetzgebenden Versammlung seit 1843. So ließ er 1841 für seine jüngeren Bruder George das Gebäude „Toxana“ in der Windsor Street bauen. Seitdem nutzten die Studenten des Landwirtschaftlichen Kollegiums dieses Haus. Heute ist es ein Miet- Wohnhaus. Einmal beim Bauen ließ W. Bowman als ein Geschenk für die Presbyterianische Kirchen auch 1845 St. Andrews errichten. Und für den Glockenturm, der 1878 angebaut wurde, kam nach Bowmans Testament natürlich nur eine Glocke aus London in Frage. Eine Gedenktafel am Portal erinnert an den großzügigen Spender. Sehr gefallen hat uns „Eulabah“, ein Sandsteinbau, einst für Reverend Dr. J. Cameron gebaut, nach dessen Tod 1905 in den Besitz eines Einzelhändlers gekommen und dann im 20. Jahrhundert als Hospital für die Stadt genutzt. Dieses im europäischen Stil errichtete Gebäude ist eine zweistöckige Villa, die jedem Luxus Ort Ehre machen würde.

Es ist sicher eine Aufwertung von Richmond, dass die Universität of Western Sydney hier einen Campus unterhält. Akademisches Leben hat noch nie einer Stadt geschadet. Im Gegenteil.

Kurios, das die Bahnschienen mitten im Ort enden. Am Fußgängerweg der East Market Street. Also steht auch der Bahnhof dort. Aber man scheint den Lok- Führern nicht so zu recht zu trauen. Eine Stoppsignalanlage mit Rotlicht und Warntönen, dicke Bremsklötzer auf den Schienen und hydraulische Rammpuffer am Ende der Gleisanlage sollen die Passanten schützen. Der Bahnhof, gebaut 1864, als die Railway von Riverstone aus bis nach Richmond fahren konnte, sieht genauso unansehnlich aus, wie der von Windsor. Aber für AUD 6.60 kann man bis Sydney City mit dem Zug fahren. 60 Kilometer für 3,80 Euro. Da zahlt man in München im Nahverkehr schon bei Fahrten in die Zone 2 Euro 4,40.

Als nächste der Macquarie Städte besuchten wir Pitt Town. Eigentlich mehr ein Nest als eine Stadt. Auf der Fahrt nach Wisemans Ferry über die Cattai Road passierten wir den Ort. Und wunderten uns über das Schild am Straßenrand ((Pitt Town // No Pitt Street). Ob hier dem Touristen avisiert wird: Einkaufen zwecklos?

Die Strasse zog in einer S Kurve durch den Ort. Viele freie Flächen, ländliche Besiedlung und zwei sehr schöne Kirchen, die sich gegenüber stehen. Unsere Weiterfahrt nach Norden führte durch Wälder, über Hügel, vorbei an Wiesen. Täler sahen wir und bestellte Felder.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.