Richtung Sydney

Und wieder in Richtung Sydney


Es ist Sonntag früh kurz nach 07.00. Ich stehe am Wentworth Falls in den Blue Mountains und friere. In den vergangenen Jahren hatte es nicht mit einem Besuch dieser Aussichtsfläche geklappt. Und Dagmar meinte, dass es diesmal sein müsste. Also erste Etappe auf der Fahrt nach Sydney: Wentworth Falls. Vom Highway biege ich ab in die Valley Mitchell Road. Dann kommt der Abzweig zum Valley of Water Reserve. Aber da wollen wir heute früh doch wohl nicht auch noch spazieren gehen. Oder? Dagmar winkt nur ab. Also weiter, über die Fletcher Street zur Falls Road. Natürlich ist um diese Zeit der Parkplatz leer. Und ich hätten den Rundkurs ohne Angst sogar gegen die Einbahnstrassen Richtung fahren können.

Frierend, welch Glück, dass mein Pullover im Auto liegt, gehen wir zu den Aussichtpunkten. Nun ja, das Jamison Valley haben wir nun schon zur Genüge betrachtet. Und der Wentworth Falls, hinter den gleich das Kings Tafelland beginnt, ist auch nicht gerade die Wucht.

Es ist erstaunlich, wie die Majestät der Berge beim wiederholten und häufigen Betrachten abstumpfen kann. Und so geht es auch vielen Bewohnern in den Blue Mountains, die natürlich schon aus Gründen des Tourismus immer noch ihre Freudenschreie ausstoßen.

Wentworth Fall Blue MountainsSeht interessant finde ich die kleine Abbildung mit dem Escarpment an der Ostseite der Mountains. Man merkt weder bei der Auffahrt, noch bei der Rückfahrt, wie steil es hinauf bzw. hinunter geht. Das ist das eine. Die zweite erstaunliche Tatsache ist, dass Lithgow so hoch liegt. Denkt oder empfindet man nicht so.

Unsere Weiterfahrt in Richtung Sydney auf fast freier Straße gestaltete sich als eine Fahrt in den Sonnenschein. Schön! Nur vor Penrith muß der Autofahrer, der es nicht so eilig hat, aufpassen, um nicht weiter auf dem M 4 zu fahren. Von hier bis Sydney ist der Motorway kostenpflichtig. Fast ebenso schnell kommt man am Wochenende auf der 44 nach Sydney. Auch deshalb, weil sich der Motorway ab Burwood wieder in eine Highway verwandelt und mit der 44 verschmilzt. Und von diesem Punkt an beginnt dann auch das „Stopp and Go“ bis zum Zentrum. Durch das mussten wir hindurch. Denn unser Ziel hieß wieder Maroubra.

Bei unserem ersten Sydney Aufenthalt Anfang der 90er wohnten wir in Potts Point. Dann in den Rocks, im CBD, in Redfern, in Newtown, in Ashfield, in Cronulla. Durch Zufall haben wir vor Jahren ein tolles Motel (Hotel) in Maroubra kennen gelernt. Sands Hotel ist ein Kleinod. Und da sich der Besitzer und seine Frau noch an uns erinnern konnten, gab er uns bei dieser Ankunft zum Standartpreis seine Luxussuite. Toll! Seitdem wohnen wir bei jedem Sydney Aufenthalt dort.

Sands Hotel in Maroubra ist für uns ein Geheimtipp. Alle notwendigen Einkaufsmöglichkeiten sind um die Ecke. Der Stadtteil ist einer der schönsten Küstenbereiche in der Metropole. Glücklicherweise nicht so bekannt wie Bondi Beach. Aber genauso schön. Und nur wenige Kilometer nach Süden kommt die Botany Bay mit der Halbinsel La Perouse.

Und wer kein Auto hat kann mit dem Bus unproblematisch sowohl in die City oder aber nach La Perouse fahren. Aber über Maroubra und La Perouse habe ich schon erzählt.

Und auch schon über die sogenannten „Pflichtplätze“, wie Opera House, Harbour Bridge, Royal Botanic Garden, The Rocks, Darling Harbour usw. usw.

So möchte ich heute mal etwas über einige Sahnehäubchen auf der Torte von Sydney erzählen. Von ehemaligen und noch bestehenden Sydneyer Besonderheiten, die nicht in jedem Touristenführer stehen. Deren Kennen aber die scheinbar hektische Metropole gemütlicher macht.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.