Ligurian Bee Ligurian Bee

Ligurian Bee - Die berühmteste Bewohnerin von Kangaroo Island

Seit 1884 lebt auf Kangaroo Island eine Königin, die mittlerweile zur bekanntesten und berühmtesten Einwohnerin der Insel, zumindest in Fachkreisen wurde. Sie heißt zwar nicht Maja, aber der Name Ligurian Queen Bee verrät die königliche Herkunft.

Es war im Jahre 1884 als zwei Bewohner der Insel, nämlich John Buik aus American River und John Turner aus Smiths Bay (etwas westlich von Emu Bay) von der Südaustralischen Handwerkskammer Ligurian Bienen geliefert bekamen. Der Fakt, dass sich dann ein Jahr später weitere Farmer die Ligurian Biene aus Bologna (Italien) schicken ließen war schon 1885 Anlass für das Südaustralische Parlament, Kangaroo Island zum Schutzgebiet für diese einzigartigen Bienen zu erklären. Im Oktober 1885 begann daraufhin ein August Fiebig aus Penneshaw, die Ligurian Queen Biene zu züchten und innerhalb der Insel zu verkaufen. Doch hörte er schon 1890 wieder damit auf. Die geringe Nachfrage auf der Insel, das Verbot, Bienen zum Festland zu liefern, Ärger mit den Imkern und den Behörden waren der Grund.

Seitdem sind nie wieder Bienen aus der Zucht außerhalb der Insel nach Kangaroo Island gekommen. Die Königin hatte nunmehr ein sanktioniertes Reich. Und alle heutigen Bienen von Kangaroo Island sind Nachkommen jener ersten „Pioniere“. Also artenreine und auf der Welt einzigartige Ligurian Bienen. Diese Bienenart ist auch berühmt durch ihr sanftes Wesen und ihrem vorsichtigen Umgang mit den Menschen. Es gibt kaum Bienenstiche!

Diese Chartereigenschaft und die unbestrittenen Reinrassigkeit macht die Ligurian Biene zu einem wertvollen genetischen Pool für Zuchtzwecke. Seitdem werden Ligurian Queen Bienen zur Paarung regulär nach den Staaten Australiens oder sogar nach Übersee verkauft.

Die Regierung von South Australia tat 1931 ein weiteres. In Anerkennung, Würdigung und zum Schutz des Bienen Schutzgebietes erließ die Regierung ein Einfuhrverbot nach Kangaroo Island für Bienen und sämtlich Bienenprodukte.

Das ist natürlich eine Garantie, dass die auf dem Festland aufgetreten Fould Brood Disease (Faulbrut Erkrankung) nicht nach Kangaroo Island kommt. Bei dieser besonders in Schottland grassierenden Krankheit befallen Bakterien die Bienenlarven, töten sie ab, und diese verfaulen regelrecht.
Dieter Tischendorf
www.ditido.de

Foto: southaustralia.com

OzBus Reporter

Isabelle Hiestand unterwegs mit dem OzBus von London nach Sydney. Sie berichtet täglich aus dem OzBus.

Begleitet die OzBus Reporterin auf ihrer Tour

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Formel 1 Melbourne 2012
Formel 1 Melbourne 2012 , Formel 1 Großer Preis von Australien, Programm. Vom 16. - 18. März 2012 steht Melbourne ganz im Zeichen der Formel 1. In Melbourne wird der Große Preis von Australien ausgetragen.
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast
Commonwealth Spiele 2018 Gold Coast, Gold Coast in Australien Gastgeber für Commonwealth Spiele 2018. Australien wird zum 5. Mal Gastgeber der Commonwealth Spiele sein, 2018 werden sie an der Gold Coast, Queensland, ausgetragen.
Hamilton Island Race Week
Hamilton Island Race Week, Queensland Segelregatta, Australien. Die Segelregatta Hamilton Island Race Week vor Queensland, Australien, lockt auch in diesem Jahr vom 19. bis 27. August wieder zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Mit einem tollen Rahmenprogramm und Bootsfahrten zur Walbeobachtung wird eine stimmige Veranstaltung geboten.